#WhtsNxt?

#DataLiteracy – Elemente einer Kulturform der Digitalisierung

2020: Produktion Publikation zusammen mit Tina Piazzi, Heiko Kleve & Stefan M. Seydel.

Aktuell: «Gespräche im Teutoburger Wald»

29.10.20–01.11.2020
#PaulWatzlawick 4.0 #ZRH

Zum offenen Planungsdokument

Donnerstag, 29.10.2020
Ort: C. G. Jung Institut, Küsnacht

Freitag, 30.10.2020
Ort: ZKB Freiraum, Bahnhofstrasse 9, 8001 Zürich, Eingang Börsenstrasse

Samstag, 31.10.2020
Ort: #dfdu AG, Asylstrasse 9, Zürich-Hottingen

Sonntag, 01.11.2020
Bye-Bye-Frühstück in Hottingen

20. Juni – 27. Juni 2020
CoWorkingspace mit Schwerpunkt Wikipedia/Wikidata im Kloster Dissentis

Zu den Details und der Anmeldung

  • 20. Juni – 27. Juni 2020
  • 29. August – 05. Sept. 2020

15./20./22./27. Mai 2020
Lehrauftrag FHSG

Aussendarstellung von Organisationen der Sozialen Arbeit

3. Mai 2020 #WikiAtelier
#Sprint46 von WikiDienstag.ch

Das Quartier Albisrieden: Dokumentation, Entwicklung und Dynamik, dargestellt in Wikipedia unter Nutzung von Wikidata. In Zusammenarbeit mit Wikimedia Schweiz und Statistik Stadt Zürich.

Zum offenen Planungsdokument | Flyer als pdf | meta.wikimedia.org/wiki/Dienstag/Sprints/Sprint46 

15. April 2020 – Prof. Dr. Steffen Roth

Zu Gespräch & Begegnung im Live-Stream | «Gespräche im Teutoburger Wald» | Alle Feedlogs von WikiDienstag.ch

14. April 2020 – Prof. Dr. Maren Lehmann

Zu Gespräch & Begegnung im Live-Stream | «Gespräche im Teutoburger Wald» | Alle Feedlogs von WikiDienstag.ch

11. April 2020 – Prof. Dr. Christoph Frei

Zu Gespräch & Begegnung im Live-Stream | «Gespräche im Teutoburger Wald» | Alle Feedlogs von WikiDienstag.ch

10. April 2020 – Prof. Dr. Heiko Kleve

Zu Gespräch & Begegnung im Live-Stream | «Gespräche im Teutoburger Wald» | Alle Feedlogs von WikiDienstag.ch

1. April 2020 – Prof. Dr. Dirk Baecker

Zu Gespräch & Begegnung im Live-Stream | «Gespräche im Teutoburger Wald» | Alle Feedlogs von WikiDienstag.ch

Weiterlesen


Testimonials

«Die Form der Unruhe, in der sich rebell.tv bewegt () ist dafür ein gutes Beispiel, geboren aus jener seltenen Kombination liberalen, ökologischen und sozialen Denkens, die es fast nur in der Schweiz gibt.»
Prof. Dr. Dirk Baecker

«Perpetual Beta: Das führt rebell.tv vor.»
Prof. Dr. Andrea Back

«rebell.tv gehört mit zu den Pionieren auf diesem Neuland, experimentiert unaufhörlich mit diesem vielschichtigen Instrumenten, lotet Möglichkeiten und Grenzen aus und steckt seine Claims in die sich öffnenden Räumen wie eine Lokomitive, die ihre Schienen mit sich führt und vor sich auslegt.»
Prof. Dr. Franz Schultheis

«Gute Sozialarbeit ist genau das: Sie blendet potenziell Ausgeblendetes ein, sie inkludiert Exkludiertes. Diese Vorgehensweise ist ihre ethische Basis, ihre Gerechtigkeitspraxis.»
Prof. Dr. Heiko Kleve

«Solche Rebellen begegnen uns im rebell.tv der Tina Piazzi und des Stefan M. Seydel, die mit geradezu stoischer Unerschütterlichkeit durch den Echoraum der Medien navigieren.»
Prof. Dr. Bazon Brock

Weiterlesen